Offener Abend – Vortrag und Übungen

11.12.2018

18.00-20.00 h

Brigitte Koch-Kersten,

 

Der Kern von Leiden, vor allem von traumatischen Verstrickungen und inneren Blockaden, ist die Selbstverneinung. Wenn wir in Selbstverneinung gefangen sind, halten wir an einem negativen Selbst-und Weltbild fest, aus dem heraus wir leidvolle Erfahrungen immer wieder neu reproduzieren. So bestätigen wir unsere negative Sicht auf uns selbst und die Welt und festigen unsere selbstverneinende Haltung.

Der Ausweg aus dieser Abwärtsspirale ist die Selbstbejahung! Selbstbejahung heißt, uns in einer bedingungslos liebvevollen, uns selbst unterstützenden Weise zu beachten. Anstatt uns mit Strenge zu begegenen, uns abzuwerten oder so sein zu wollen, wie wir glauben, wie Andere uns haben wollen, ist Selbstbejahung das uneingeschränkte Ja zu uns selbst. Was so leicht erscheint ist jedoch schwer, weil es von uns verlangt, zu uns zu stehen, wo wir uns bisher versteckt und geschützt haben.

Wenn wir uns selbst bejahen, finden wir Frieden mit uns und Anderen und wir können authentischer und glücklicher leben. Der Preis, den uns das kostet ist, uns zu erlauben alles zu fühlen, was sich an Gefühlen  zeigen möchte und uns für die Tiefe unserer Erfahrungen zu öffnen, um zu entdecken, wer wir hinter unseren Widerständen und Abwehrstrategien sind.

Es lohnt sich:

  • Selbstbejahung führt aus verstrickten, leidvollen Zuständen zu größerer Selbstliebe und Selbstachtung
  • Das Bejahen der inneren Widerstände führt zur Entdeckung unserer Kraft und Stärke
  • Das Zulassen und vollständige Fühlen der Gefühle führt zu Lebendigkeit, Freiheit, Frieden und Liebe

 

Einführungsvortrag, angeleitete Übungen, Fragen und Einzelarbeit

Alle Interessierte sind  herzlich eingeladen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bereitschaft zur Selbsterfahrung ist günstig

 

Kosten:         15 €  

10 € p.P. für Paare, Schüler, Studenten

 

Leitung:        Brigitte Koch-Kersten

Diplom-Sozialarbeiterin, Ausbilderin (GfKT), Leitung GAP Institut Kassel

 

Seminarort:

Institut Kisio, Susanne Stiens,

Theodor Heuss Str. 11

34260 Kaufungen

www.Kisio.n et

 

 

Anmeldungen erbeten an:

 institut@gap-gruppe.net

Tel. 0561- 77 37 02