Bei Aufstellungen können die Teilnehmer individuelle Fragen klären, die ihnen am Herzen liegen, zum Beispiel Themen von Partnerschaft, Gesundheit, Familie, Lebensweg und Beruf.

Das Prinzip der personzentrierten Aufstellung besteht darin: Gruppenmitglieder werden als Stellvertreter für Angehörige eines Systems (Familie, Team usw.) zueinander im Raum so positioniert, dass ihre emotionale Beziehung zueinander versinnbildlicht wird.
Diese Methode veranschaulicht Verstrickungen, die bisher den eigenen Weg blockiert haben und ermöglicht, sie zu verstehen und aufzulösen. Die Teilnehmer werden auf diese Weise gestärkt, selbstbestimmt zu handeln und ihren eigenen Platz in der Welt zu finden.
Bei jeder Aufstellung wird für alle Anwesenden gearbeitet, so dass man auch als Beobachter und Stellvertreter von den Aufstellungen der anderen Gruppenteilnehmer profitieren kann.
Die Aufstellungen werden geleitet von einem erfahrenen Psychotherapeuten.

Termine:
Jeden ersten Dienstag im Monat, 18.00 – 20.00 h

s. Veranstaltungskalender

Veranstaltungsort:
GAP ZENTRUM, 35037 Marburg, Schwanallee 17

Anmeldung:
Wir bitten Interessierte, sich zu den Veranstaltungen per E-Mail oder Telefon im Zentrum anzumelden!

Leitung: Dennis Danner, Psychologischer Psychotherapeut