Wir bieten folgende Weiterbildungen an:

  • Gesprächsführung in der Psychosozialen Arbeit
  • Psychologische Beratung
  • Supervision
  • Personzentrierte Traumatherapie
  • Repeacing®

Die Grundlage unserer Weiterbildungen ist die Personzentrierung nach Carl Rogers und die, in der GAP entwickelte, Psychologie der Selbstbejahung, die die Traumapsychologie einbezieht. Aus ihr heraus hat sich die bejahende Widerstandsarbeit entwickelt.

Unsere therapeutische Arbeit basiert auf der tiefgreifend wirksamen personzentrierten Grundhaltung. Das Bemühen um bedingungslose Wertschätzung, Einfühlsamkeit und Authentizität in der personzentrierten Arbeit ermöglicht es, Wege zur Selbsterkenntnis und Selbstentfaltung zu öffnen. Seelisches Wachstum, Vertrauen in die eigene Kraft und der Mut zur Hingabe an die eigene intuitive Weisheit werden ermöglicht. Die personzentrierte Arbeit eröffnet Raum für die Heilung seelischer Verletzungen und ermöglicht tiefe, auch spirituelle Seinserfahrungen.

In der GAP wurde in den letzten dreißig Jahren die Psychologie der Selbstbejahung entwickelt, die die Traumapsychologie einbezieht. Wertvolle Anregungen zur Erweiterung unseres Ansatzes gewannen wir aus der Bindungstheorie und der Systemtheorie, darin insbesondere der Beachtung von Bindungs- und Symbiosetraumata in der Mehrgenerationenperspektive.

Aus der Psychologie der Selbstbejahung heraus hat sich die  bejahende Widerstandsarbeit entwickelt. Die bejahende Widerstandsarbeit hat sich als eine unverzichtbare Intervention zur Auflösung traumatischer Blockaden gezeigt. Bejahende Widerstandsarbeit ist das Erkennen, Verstehen, Explorieren und für den Heilungsprozess nutzbar machen der Kraft und Lebendigkeit, die sich in den Widerständen der Klienten verbirgt.

 

 

Unsere Weiterbildungen auf einen Blick:

 

Schnupperseminar, an 1,5 Tagen

pfeil

Modul 1

Gesprächsführung in der psychosozialen Arbeit, 1,5 Jahre

Zugangsvoraussetzung: Schnupperseminar
27 Seminartage + 15 Std. Beratungspraxis + 20 Std. kollegiale Supervision und Literaturarbeit


Abschlusszertifikat:

Gesprächsführung in der psychosozialen Arbeit bzw. Grundausbildung in Psychologischer Beratung

pfeil

Modul 2

Psychologische Beratung, 2,5 Jahre

Zugangsvoraussetzung: Modul 1

40 Seminartage + 125 Std. Beratungspraxis und Lernberatung + 180 Std. kollegiale Supervision, Kollegiale Beratung und Literaturarbeit, Schriftliche Abschlussarbeit


Abschlusszertifikat:

Psychologische Beraterin GfKT / Psychologischer Berater GfKT

pfeil

Modul 3

Supervision, 1 Jahr

Zugangsvoraussetzung: Modul 1 + 2
mind. 4 Jahre berufl. Praxis in der psychosozialen Arbeit oder Personalbetreuung
400 UStd. + 50 Std. Lernsupervision (eigene Praxis) + 50 Std. Lehrsupervision


Abschlusszertifikat:

Supervisorin GfKT / Supervisor GfKT

pfeil

Modul 4

Personzentrierte Traumatherapie, 1,5 Jahre

Zugangsvoraussetzung: Modul 1 + 2

3 Seminare á 4 Tage in 1,5 Jahren
30 Std. Lerntherapie, 30 Std. kollegiale Supervision, Schriftliche Abschlussarbeit, Abschlusskolloqium, Fallpräsentation


Abschlusszertifikat:

Personzentrierte Traumatherapie

pfeil

Modul 5

Repeacing®-Berater / Repeacing®-Beraterin, 1 Jahr

Zugangsvoraussetzung: Modul 1 oder eine vergleichbare Weiterbildung und ein Gespräch mit der Institutsleitung

2 Seminare á 4 Tage und 1 Seminar á 2 Tage, 6 Lern-Repeacing- Prozessbegleitungen, 20 Std. Kollegiale
Supervision, Abschlusskolloqium mit Fallpräsentation


Abschlusszertifikat:

Repeacing®-Berater / Repeacing®-Beraterin